.

Google Algorithmus entschlüsselt?

 Carsten Euwens –  08. May. 2012 17:29

Studenten haben den Google Algorithmus entschlüsselt - naja, zumindest fast :-). Im letzten Jahr haben Studenten der Northwestern Network Group einen selten genutzten Weg gewählt um den Google Algo tiefer zu analysieren.

Dazu haben Sie sich im Prinzip eine eigene Suchmaschine entworfen und dabei den eigenen Algorithmus solange variiert bis er soweit wie möglich das Ergebnis wiederspiegelt dass die Google Ergebnisliste bringt. Analysiert haben die Stundenten dazu 2 Subsets von jeweils 60 Schlüsselwörtern und sind dabei bis auf 80% und mehr an die Ergebnisse von Google herangekommen.


Das wirklich überraschende an den Ergebnissen war, dass die wichtigsten Rankingfaktoren viele OnPage Faktoren waren, wie z.B. werden h1 und title korrekt benutzt usw. - bei der Untersuchung konnten so ca. 12 Faktoren bestimmt werden die maßgeblich die Ergebnisse bestimmen.

Die Originalarbeit als PDF finden Sie hier: http://cobweb.ecn.purdue.edu/~ychu/publications/wi10_google.pdf


Verlinkung der wichtigste Faktor

Der höchste Einfluß vor allen anderen hatte in den Subsets aber vor allem immer noch der PageRank - also das Ausmaß der Verlinkung der Seite.

Man bzw. Google selber spricht ja immer davon das Google mehr als 200 verschiedene Faktoren in das Ranking einfließen läßt, aber so wie es die Untersuchung zeigt reduziert es sich anscheinend zu mind. 80% auf die schon seit langem bekannten Faktoren - was auch schon durch andere Analysen bestätigt wurde.


SEO Take Home Message

Was brauchen Sie also für Top Positionen?

1. Links, Links, Links

2. Optimales HTML mit gut geschriebenen Inhalten

Powered by Papoo CMS
.

xxnoxx_zaehler