.

Neuer Page-Speed-Report für die Search Console

 Felix Kopinski –  18. Jun. 2019 15:51

neue Search Console

Einer der wichtigsten Faktoren von Google beim Ranking einer Webseite ist unbestritten die Geschwindigkeit, mit der die Webseite geladen wird. Dabei spielen sowohl der Server, auf dem die Webseite gehostet wird, als auch die Größe der eingebundenen Dateien und Scripts eine große Rolle.

Bislang konnten Entwickler und Optimierer den Pagespeed einfach und unkompliziert anhand des Google-Service „PageSpeed Insights" testen und bekamen nützliche Hinweise auf Optimierungsmöglichkeiten.

Google legt nun nach: Auf Google I/O wurden Tests am „Speed Report" im Rahmen der „Google Search Console" bekannt gegeben. Der neue Report ermöglicht eine Zusammenstellung der wichtigsten Website-Metriken und Entwickler sind in der Lage, die Darstellung bis auf Detailebene herunter zu brechen und Beispiele angezeigt zu bekommen.

Aktuell ist der neue Report nicht live geschaltet, da er sich noch in der Beta-Phase befindet. Nutzer der Search Console können sich für die Beta hier anmelden. Einfach anmelden und auf die Bestätigungsmail vom Search-Console-Team warten.

Googlemitarbeiter Ilya Grigorik hat bereits einen Screenshot veröffentlicht, wie der neue Service vermutlich einmal aussehen wird. Wie Sie sehen können, werden die Reports zukünftig langsame, normale und schnelle Teile der Webseite aufzeigen, diese sind dann einzeln anklickbar.

Dominik Schwarz, von hometogo, hat zu den neuen Reports bereits ausführlicher getwittert und liefert einige Screenshots gleich mit:

Eine schnelle Webseite ist nicht nur gut für das Ranking bei Google, sondern auch Wohltat für die User, was schlussendlich in den meisten Fällen zu einer verbesserten Conversion-Rate führt.

Der neue Report gibt Webmastern und SEOs die Möglichkeit, den Pagespeed direkt in der Search Console zu analysieren, ohne erst in die Page Speed Tools wechseln zu müssen.

Außerdem liefert der neue Report eine Historie, anhand der man leicht erkennen kann, wie sich die Geschwindigkeit der Webseite entwickelt hat, welche Veränderungen also zu einer Verbesserung oder Verschlechterung geführt haben.

Felix Kopinski
Felix Kopinski
Online-Marketing-Manager

Über den Author:
Felix Kopinski 


Felix Kopinski wurde 1976 in Bonn am Rhein geboren und ist nach dem Grundstudium der VWL in Berlin nach Köln gewechselt, wo er sein Studium als Werbewirt abschloss. 

Seit 2015 verantwortet Felix als Online Marketing Manager die Bereiche Google Ads, SEO-Beratung, Text & Konzeption sowie den Ausbau des Bereiches E-Commerce in der Online-Agentur Papoomedia. 

Felix ist unter der E-Mail-Adresse felix.kopinski@papoo.de oder auf Twitter unter @felixkopinski zu erreichen und steht für Anregungen und Rückfragen gerne zur Verfügung.

Schließen Sie sich kostenlos über 4.000 Mitgliedern an!

Tragen Sie sich direkt ein, um an unserer Mailingliste teilzunehmen und Sie bekommen die topaktuellen Themen frei Haus!

Absolute Garantie: Selbstverständlich werden wir Ihre E-Mail Adresse vertraulich behandeln und sicher verwahren. Wir werden Ihre Adresse auf keinen Fall an Dritte weitergeben und Ihnen nur sinnvolle Inhalte schicken! Sie können sich natürlich auch jederzeit wieder abmelden, einfach durch klicken auf einen Link in den E-Mails.

 


Neuer Page-Speed-Report für die Search Console

Kommentar von _thales am 10.05.2019; 16:11:40 Uhr

Wurde eigentlich Zeit das zusammen zuführen - da Google ja ohnehin extrem viel Wert auf die Speed legt - gehört das definitiv in die SC. Vor allem die Historie ist ein cooles Feature um Bottlenecks direkt zu erkennen. Cheers thales

Kommentar zu Neuer Page-Speed-Report für die Search Console?

Kommentar schreiben:







Spam-Schutz

Ihre E-Mail Adresse wird natürlich NICHT veröffentlicht.

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



Powered by Papoo CMS
.

xxnoxx_zaehler